Wolfgang Beck: Pädagogik
Bilder | Texte | Vita | Aktuell | Pädagogik | Kontakt | Gästebuch | Links | Impressum

 

Das Lernmobil: kurze Präsentation der Institution und ihrer Aktivitäten

Der Verein Lernmobil e.V. ist eine außerschulische Bildungseinrichtung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die mit dem Leitziel "Integration durch Bildung" interkulturelles Zusammenleben im Gemeinwesen fördert. Als freier Träger der Kinder- und Jugendarbeit setzt der Verein seine pädagogischen Schwerpunkte durch die Bereitstellung außerschulischer Bildungsangebote für im Bildungssystem benachteiligte Gruppen, besonders für Kinder und Jugendliche aus Familien mit Migrationshintergrund.

Täglich besuchen 72 Kinder und Jugendliche aller Schularten am Nachmittag das "Lernmobil". Neben schulbegleitender und sprachlicher Förderung werden vielfältige allgemeinbildende Angebote im musisch- kreativen Bereich angeboten.

Dazu gehört auch das "Offene Atelier" im Lernmobil e.V., das vor 6 Jahren eingerichtet wurde. Es ist mittlerweile zu einem festen Bestandteil der pädagogischen Arbeit geworden. Die Kinder haben hier die Möglichkeit, unterschiedliche Gestaltungsprinzipien kennen zu lernen und mit dem Blick auf die Werke verschiedener Künstler ihre eigene Sichtweise zu entwickeln und sich mit verschiedenen Materialien und Techniken auseinander zu setzen. Das "Offene Atelier" wird regelmäßig von 30 Kindern im Alter von 6 bis 14 Jahren besucht.

 

Die entstandenen Arbeiten werden jedes Jahr im Rahmen einer Ausstellung in der Viernheimer Kulturscheune dem Gemeinwesen präsentiert.

Trotz der finanziellen Förderung durch das Land Hessen, den Kreis Bergstrasse und die Stadt Viernheim fehlen für besondere Projekte die notwendigen Mittel.